Zahn-Implantate: Fester Zahnersatz aus der dentavida Praxisklinik in Augsburg

Ohne den richtigen Biss kann das Leben ziemlich fade schmecken!

Fehlende Zähne beeinflussen Gesundheit und Lebensqualität: Ob wir lachen, sprechen oder singen möchten – ohne feste und gesunde Zähne ist ein unbeschwerter Alltag kaum möglich. Wer seine Zähne verloren hat, der benötigt einen optimalen Ersatz! Zahnimplantate sind eine hervorragende Alternative. Sie stehen den natürlichen Zähnen optisch und funktionell in nichts nach.

Dr. med. Dr. dent. Alexander Mai MSc (Master of Science Implantologie) und sein erfahrenes Team versorgen unsere Patienten sicher und schonend mit hochwertigem Zahnersatz auf Implantaten.

Wir informieren Sie zu Zahnimplantaten in der dentavida Praxisklinik:

Implantate aus der Zahnarztpraxis: Ein Faktor für Ihre Gesundheit

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die aus Keramik oder Titan gefertigt werden. Seit rund vier Jahrzehnten werden sie in der Zahnmedizin eingesetzt und dienen als feste Basis für Kronen, Brücken oder Halteelemente für abnehmbaren Zahnersatz. Zahnimplantate werden im Kieferknochen fest verankert und bilden zusammen mit der sichtbaren Zahnkrone einen idealen Zahnersatz!

Wir sind auf Zahnimplantate spezialisiert und finden auch in schwierigen Fällen die passende Lösung!

Darum schließen wir Lücken mit Zahnimplantaten

Zahnlücken sind auf Dauer ein Risiko für Ihre Gesundheit. Auch wenn – vor allem im Bereich der Frontzähne – die Ästhetik eine große Rolle spielt, fehlende Zähne wirken sich vielfach negativ aus. Über die Zähne und den Kaudruck erhält der Körper das Signal: „Hier wird ein stabiler Knochen benötigt, um die Zähne fest und sicher zu halten.“ Ohne diesen wichtigen Reiz baut unser Organismus den Kieferknochen nach und nach ab – es droht weiterer Zahnverlust.

Darüber hinaus kann der Zahnverlust zu einem „falschen Biss“ führen, einer häufigen Ursache von körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, knackenden Kiefergelenken, verhärteter Muskulatur und Nackenverspannungen.

Mit Implantaten als künstliche Zahnwurzel verhindern wir Knochenabbau und weiteren Zahnverlust!

Vertrauen Sie unserer Erfahrung!

Dr. med. Dr. dent. Alexander Mai MSc implantiert seit über 30 Jahren. Er ist Initiator, Mitbegründer und ärztlicher Leiter der Implantatklinik Augsburg.

Als erster Implantologe in Augsburg hat er bereits im Jahr 2004 den akademischen Grad „Master of Science“ im Bereich Implantologie mit Auszeichnung erworben.

Implantate sind für viele Patienten eine Alternative

In unserer Augsburger Zahnarztpraxis erhalten Sie einen individuell für Sie gefertigten Zahnersatz auf Implantaten. Geeignet sind die künstlichen Zahnwurzeln für alle Patienten, deren Knochenwachstum bereits abgeschlossen ist. Dies ist in der Regel mit 18 Jahren der Fall.

Nur ein ausreichendes Knochenangebot gewährleistet einen guten Halt für das Implantat. Um die Kiefersituation genau beurteilen zu können, fertigen wir vor der Implantation dreidimensionale Aufnahmen mithilfe eines strahlungsarmen digitalen Volumentomographen (DVT) an.

Auch die allgemeine gesundheitliche Situation der Patienten kann den Erfolg einer Implantation beeinflussen. Diabetes, Osteoporose oder diverse Blutkrankheiten verlangsamen die Einheilung der Implantate. Deshalb legen wir großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten.

Zahnimplantate auch für die komplexen Fälle

Reicht das vorhandene Knochenangebot für eine Implantation nicht aus, haben wir die Möglichkeit, den Kieferknochen mit modernen Verfahren aufzubauen. Je nach Ausgangsbefund und Patientenwunsch kommen hierbei unterschiedliche Materialien und Methoden zum Einsatz.

Mit Implantaten schließen wir jede Lücke! Selbst für Menschen ohne Zähne bieten wir eine sicher und schonende Methode.

Informieren Sie sich hier: Feste Zähne – Implantate ohne Skalpell!

Sie benötigen weiterführende Informationen zum Thema Implantate?

Gerne beraten wir Sie telefonisch unter 0821 80894914 oder persönlich in unserer Zahnarztpraxis.

Sprechen Sie uns an!

Schonend und sicher: Implantation nach exaktem Plan

In der dentavida – Praxisklinik in Augsburg haben wir immer ein Ziel: Für unsere Patienten soll jede Behandlung so schonend, sicher und schmerzarm wie möglich sein!

Das gilt natürlich auch für die Implantologie. Zahnimplantate setzen wir in der Regel in einer örtlichen Betäubung. Bei komplexeren Eingriffen oder für Angstpatienten stehen uns weitere Möglichkeiten der Anästhesie zur Verfügung.

Unser Behandlungsprinzip für Sie: Sanft – Schnell – Sicher – Schön

  • Sanft: Minimalinvasiv nennen wir die Implantation ohne Skalpell und ohne Naht. (Link Feste Zähne Seite) Es entstehen kaum Schmerzen oder Schwellung.
  • Schnell: Kürzere Behandlungszeit durch prothetische Sofortversorgung. In vielen Fällen findet die Einheilung der Implantate mit bereits fest aufgesetzten neuen Zähnen statt.
  • Sicher: Durch die exakte Planung werden Risiken für angrenzendes Gewebe (Nerven, Blutgefäße, Kieferhöhle) absolut minimiert.
  • Schön: Die perfekte Planung der Implantatpositionen führt auch zu einem ästhetischen Ergebnis auf höchstem Niveau.

Bei komplexeren Eingriffen oder für Angstpatienten stehen uns weitere Möglichkeiten der Anästhesie zur Verfügung.

Wir haben was gegen Schmerzen: Narkose in der unserer Zahnarztpraxis.

3D-Diagnostik und computergesteuerte Implantatplanung

Die Basis der geplanten Implantologie sind dreidimensionale, digitale Röntgenaufnahmen. Die Bilder aus unserem DVT (Digitaler Volumentomograph) geben uns einen exakten Einblick in alle anatomischen Strukturen. Durch die präzise Kenntnis selbst noch so feiner Nervenbahnen setzen wir die Implantate gewebeschonend und risikoarm – exakt dort, wo der Knochen den besten Halt bietet.

Eine spezielle Software ermöglicht es uns, den Eingriff am Computer zu simulieren und die Positionen der Implantate präzise festzulegen. Diese Daten übermitteln wir an ein spezialisiertes Fräszentrum in den USA, wo eine exakt auf den Kiefer passende Operationsschablone gefertigt wird. Mit dieser Schablone übertragen wir die Position der Implantate präzise auf den Kiefer des Patienten.

Per Schlüsselloch-Chirurgie sanft zum Ziel

Eine winzige Öffnung im Zahnfleisch reicht nun aus, um jedes einzelne Implantat fest im Kieferknochen zu verankern. Größere Schnitte und der Einsatz des Skalpells gehören bei dieser Art der „minimalinvasiven Chirurgie“ der Vergangenheit an. Die Operationszeit reduziert sich um bis zu 60% und unsere Patienten sind in kürzester Zeit mit festem Zahnersatz versorgt.

Selbst für Menschen ohne Zähne bieten wir eine sicher und schonende Methode.

Informieren Sie sich hier: Feste Zähne – Implantate ohne Skalpell!

Wie können wir Zahnersatz auf Implantaten gesund halten?

Auch Implantate und Zahnersatz benötigen eine professionelle Pflege. Nur weil wir es hier mit künstlichen Zähnen oder den „Dritten“ zu tun haben, heißt es nicht, dass wir auf eine umfassende Mundhygiene verzichten können. Im Gegenteil: Bakterielle Entzündungen sind dir häufigste Ursache für den Verlust eines Implantates!

Breitet sich eine Entzündung rund um das Implantat aus, kann es zu einem Knochenrückgang kommen und die künstliche Zahnwurzel verliert ihren Halt. In diesem Fall sprechen die Experten von einer Periimplantitis.

Prophylaxe und professionelle Pflege in Ihrer Zahnarztpraxis

Wie bei der Parodontitis haben wir auch hier eine klare Aufgabe: Das Gewebe rund um das Implantat und das Implantat selber müssen möglichst sauber sein. Die Prophylaxe-Profis der dentavida – Praxisklinik in Augsburg sorgen auch hier für bakterienfreie Verhältnisse. Regelmäßige Kontrollen sind die Basis für Implantate und Zahnersatz, der möglich ein Leben lang hält.

Sie haben weitere Fragen zu Implantaten?

In unserer Augsburger Praxisklinik für Zahnheilkunde und Implantologie beraten wir Sie gerne zu allen Themen rund um den implantatgetragenen Zahnersatz.

Termine unter 0821 80894914.

Die wichtigsten Fragen zu Implantaten auf einen Blick

Die Kosten einer Implantatversorgung variieren je nach Aufwand und Patientenwunsch. Daher erarbeiten wir für jeden Patienten einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. So können Sie sich schnell ein genaues Bild über den geplanten Therapieverlauf machen und behalten jederzeit alle Kosten im Blick. Neben zahnärztlichem Honorar umfasst die Kalkulation auch die Materialkosten und die Leistungen des Dentallabors.

Grundsätzlich übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei implantatgetragenem Zahnersatz einen sogenannten befundorientierten Festzuschuss. Das bedeutet: Es wird ein Festzuschuss für den Befund „Zahnlücke“ gewährt. Ob der Patient die Lücke nun lieber mit einer Brücke oder einem Implantat versorgt haben möchte, spielt keine Rolle: Die Kasse zahlt in beiden Fällen den gleichen Betrag. Für die teurere Lösung – hier das Implantat – muss der Patient die Differenz zuzahlen.

Idealerweise halten Zahnimplantate ein Leben lang. Vorausgesetzt die individuelle Situation des Kieferknochens lässt es zu. Einen unmittelbaren Einfluss auf die Lebensdauer der künstlichen Zahnwurzeln hat auch die persönliche Mund- und Zahnpflege. Der Implantat-Prophylaxe kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Patienten eine auf ihre individuelle Zahnsituation abgestimmte Pflege. Zudem raten wir zu regelmäßigen Kontrollterminen.

Wie die Kosten hängt auch die Behandlungsdauer von der jeweiligen Befundsituation und der individuellen Einheilzeit ab. Ein einziges Zahnfach lässt sich verhältnismäßig schnell mit einem Implantat versorgen. Mehrere Implantate beanspruchen hingegen mehr Zeit für die Planung und Durchführung des Eingriffs.