Paradontitis behandeln lassen – Ihre Praxisklinik in Augsburg

Ein leichtes Zahnfleischbluten beim morgendlichen Zähneputzen oder ein unangenehmer Geruch aus dem Mund, wird von den meisten Patienten in der Regel nicht als bedenkliches Warnsignal wahrgenommen. Dennoch kann das Auftreten dieser Beschwerden auf den Beginn einer Zahnfleisch-Erkrankung hinweisen. Die wohl bekannteste Form der Zahnfleischerkrankung ist die Parodontitis, bei der es sich, genauer, um eine Entzündung des Zahnbetts handelt.

Auch sie äußert sich in der Regel durch vermeintlich harmlose Beschwerden, die der Patient zunächst nicht mit einer ernsthaften Erkrankung in Verbindung bringt. Bei dentavida in Augsburg haben wir es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, Parodontitis frühzeitig zu erkennen und Zahnbettentzündungen mit modernsten Methoden zu behandeln. Unbehandelt führt eine Parodontitis nicht nur zum Rückgang des Zahnfleischs, sondern langfristig auch zu Zahnlockerungen bis hin zum Zahnverlust.

30 Jahre Erfahrung in der Behandlung von Parodontitis-Patienten in Augsburg:

Dr. med. Dr. med. dent. Alexander Mai MSc verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Behandlung von Parodontitis-Patienten. Als langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) legt er großen Wert auf einen stetigen Wissensaustausch mit seinen Kollegen, um seinen Patienten fachkundige Diagnostik und individuelle Therapielösungen stets nach dem neusten wissenschaftlichen Stand der Zahnmedizin anbieten zu können.

Terminvereinbarung unter 0821 80 89 49 0

Beratung zum Thema Parodontitis | dentavida in Augsburg

Parodontitis-Behandlung bei dentavida

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Behandlungsansatzes spielen die Beratung und die Informationsvermittlung bei der Behandlung von Parodontitis-Erkrankungen eine zentrale Rolle.

Unsere Praxisphilosophie stellt den Menschen in den Mittelpunkt, weshalb wir  gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen mit transparenter und bedarfsgerechter Beratung alle für Sie verfügbaren Möglichkeiten aufzeigen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. In unserer modernen Zahnarztpraxis am Offenbachkarree in Augsburg haben wir dafür die Voraussetzungen geschaffen.

Unser Behandlungsspektrum im Bereich Parodontologie umfasst:

  • Mikrobiologische Untersuchung der auslösenden bakteriellen Keime
  • Genetische Risikobestimmung für die Entstehung von Parodontitis
  • Dreidimensionales Abbild der Knochendefekte
  • Reinigung der Zahnfleischtaschen mit Ultraschall
  • Knochenaufbau
  • Antibakterielle Lasertherapie bei Zahnfleischentzündungen
  • Ästhetische Zahnfleischkorrektur

Bakterieller Zahnbelag als Ursache für Parodontitis

Das sogenannte Parodontium besteht aus dem Zahnfleisch, dem Kieferknochen, Bindegewebsfasern und dem Wurzelelement, das als Zahnbett bezeichnet wird. Durch bakteriellen Zahnbelag kann sich das Zahnfleisch entzünden. Erste Anzeichen sind eine sichtbare Rötung und Schwellung sowie Zahnfleischbluten. Wird der gefährliche Zahnbelag nicht entfernt, kann sich die Entzündung weiter ausbreiten und sich als Parodontitis manifestieren.

Die chronische Entzündung des Zahnbetts ist die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen! Deshalb ist es besonders wichtig, bei auftretende Zahnfleisch-Beschwerden schnellstmöglich einen Zahnarzt zu konsultieren.

Eine Parodontitis hat folgende Auswirkungen auf die Zahngesundheit:

  • Vertiefte Zahnfleischtaschen
  • Zahnfleischbluten beim Zähneputzen
  • Lockere Zähne
  • Mundgeruch

Fast jeder zweite Deutsche ist betroffen. Rund 15 Prozent Gesamtbevölkerung leiden gemäß aktuellen Erhebungen sogar an einer fortgeschrittenen Form der Parodontitis. Ohne Früherkennung und entsprechende Behandlung kann die Infektion das Gewebe soweit schädigen, dass es den Zahn – oder auch den Zahnersatz – nicht mehr halten kann.

Neben Zahnverlust droht bei einer unbehandelten Parodontitis auch eine Beeinträchtigung der Gesamtgesundheit. So weisen Betroffene ein deutlich erhöhtes Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Herzinfarkt oder Schlaganfall auf. Auch das Diabetes-Risiko steht in direktem Zusammenhang mit der Parodontitis. Darüber hinaus wird ein Zusammenhang zwischen der Erkrankung des Zahnbettes bei Schwangeren und untergewichtigen Frühgeburten angenommen.

Prophylaxe: Der Schlüssel zur Parodontitis-Vorsorge

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind der Schlüssel zu einer langfristigen Zahngesundheit. Insbesondere bei der Parodontitis ist es wichtig, die Krankheit möglichst frühzeitig zu erkennen, um den Krankheitsverlauf entsprechend abzumildern oder einzudämmen. Deshalb ist die Prophylaxe in Form von professionellen Zahnreinigungen (PZR) und einer umfassenden Kontrolle des Zahnfleischs ein essenzieller Bestandteil der Parodontitis-Vor- und Nachsorge in der dentavida Praxisklinik in Augsburg.

Bei Zahnfleischkontrollen ermitteln die  Zahnärzte von dentavida beispielsweise (wieder) auftauchende Entzündungsreaktionen und Problemstellen. Ein geeigneter Indikator, um Aussagen über die Gesundheit des Zahnfleischs zu treffen, ist weiterhin die Ermittlung der Tiefe der Zahnfleischtaschen.

Zusätzlich trägt eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) entscheidend dazu bei, das Risiko zukünftiger (wiederkehrender) Zahnfleischerkrankungen zu minimieren.

Während der professionelle Zahnreinigung (PZR) durch unser Prophylaxe-Team werden …

  • Zähne sowie die Zahnzwischenräume und gegebenenfalls auch die Zunge mit speziell dafür entwickelten Instrumenten gesäubert
  • Zahnbeläge mit Ultraschallinstrumenten schonend entfernt
  • bakterielle Beläge unterhalb des Zahnfleisches/in den Zahnfleischtaschen entfernt
  • Spülungen mit Chlorhexidin zur Minderung der bakteriellen Belastung durchgeführt
  • die Zähne poliert. Die besonders glatte, polierte Zahnoberfläche erschwert zukünftige Ablagerungen von Zahnbelägen/Plaque
  • ggf. ein Pflegegel zum Schutz des Zahnfleisches aufgetragen
  • Pflegetipps zur Mundhygiene und Zahnfleischpflege zu Hause gegeben

 

Gesund beginnt im Mund: Mit einer Parodontitis-Therapie beugen wir diesen Risiken vor.

Ziel ist es, die Entzündung zum Stillstand zu bringen und einen gesunden Zustand des Zahnbetts wiederherzustellen.

Haben Sie Fragen zu den von uns angebotenen Behandlungsmöglichkeiten im Bereich der Parodontologie?

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Sie erreichen uns telefonisch unter 0821 8089490.